Die Traum Hochzeitsreise in Bora Bora

 

Das Ziel Bora Bora ist ebenso einmalig wie der Anlass, nämlich die Hochzeitsreise dorthin. Bora Bora liegt buchstäblich am anderen Ende der Welt. Es ist ein Atoll, also ein ringförmiges Korallenriff um eine Lagune herum. Die wird als Gewässer durch das Korallenriff vom offenen Meer abgetrennt. Die Hauptinsel Bora Bora ist dreißig Quadratkilometer groß und eine von etwa dreißig Inseln des Atolls. Sie gehören zu den Gesellschaftsinseln als einer Inselgruppe im Pazifik, die dem französischen Überseegebiet Französisch-Polynesien angehören. Neben Bora Bora ist Tahiti mit der Hauptstadt Papeete als Hauptinsel die bekannteste unter den insgesamt zehn Dutzend Inseln von Französisch-Polynesien.Die Entfernung zwischen Tahiti und Bora Bora beträgt rund zweihundertfünfzig Kilometer. Der Langstreckenflug für die Frischvermählten endet in Papeete auf dem internationalen Flughafen von Tahiti. Von dort aus geht der Inlandtransfer weiter mit einem Kleinflugzeug von Air Tahiti oder Air Moorea. Die Flugzeit ist mit einer Stunde überschaubar. Der Flughafen Bora Bora ist auf einer kleinen Koralleninsel in Norden des Atolls angelegt. Die letzte Etappe der mehrstündigen Anreise hin zur gebuchten Luxusunterkunft erfolgt per Motorboot. All das ist mehr aufregend als anstrengend, bis letztendlich am Ziel der Hochzeitsreise in dem gebuchten Mehrsternehotel auf Bora Bora eingecheckt wird. Die Insel gilt neben Tahiti als eines der ganz luxuriösen Reiseziele im Südpazifik.

Eine Attraktionen auf der Insel ist die Unterwasserwelt, die beim Tauchen und Schnorcheln erkundet wird. Auf der Fahrt mit Glasbodenbooten ist das Meer direkt unter den Füßen zu sehen. Historische Sehenswürdigkeiten sind über die Insel verteilte Zeremonialstätten der Ureinwohner. Es sind große und restaurierte Steinplattformen aus Steinkistengräbern früherer Könige. Die schönsten Strände befinden sich zwischen Pointe Paopao und Pointe Matira im äußersten Südwesten. Das von der Größe her überschaubare Landesinnere mit seiner abwechslungsreichen Landschaft an Wäldern, Orchideen- und Obstfeldern sollte auf Wanderungen näher erkundet werden. Ausgangspunkt dafür ist die Inselhauptstadt Vaitape.

Das Hochzeitspaar wird während seines Aufenthaltes auf Bora Bora rund um die Uhr versorgt und betreut. Das beginnt mit einem Empfang auf dem internationalen Flughafen Papeete und einer Nacht in Tahiti, vor der Weiterreise nach Bora Bora am nächsten Tage. Ob Honeymoon Suite, Honeymoon Presents, oder Honeymoon Night Dinnger for Two; vieles oder alles dreht sich auf Bora Bora um das frisch vermählte Hochzeitspaar. Bei der Unterkunft kann zwischen luxuriösen Wasserbungalows, Gartenvillen und Hotelsuiten ausgewählt werden. Die Gourmetküche bietet eine ausgefallene und landestypische Kost, ebenso wie internationale Spezialitäten aus aller Welt.

Die Hochzeitsreise nach Bora Bora ist in doppelter Hinsicht ein im wahrsten Sinne des Wortes einmaliges und bleibendes Erlebnis.